AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von privatrundflug.ch


Art des Fluges

Die Passagiere nehmen zur Kenntnis, dass es sich bei unseren Flügen nicht um kommerzielle Flüge, sondern um private Mitfluggelegenheiten handelt. Der Passagier bezahlt lediglich die Unkosten wie Miet- oder Unterhaltskosten, Landegebühr, etc.

 

Durchführung der Flüge

Die Durchführung des Fluges liegt im Ermessen des Piloten. Der Pilot entscheidet aufgrund äusserer Umstände (z.B. Wetter, Flugbeschränkungen, etc.), Sicherheit und allgemeiner Lage, ob ein Flug durchgeführt werden kann. Der Entscheid des Piloten ist verbindlich und zu respektieren. Kann der Flug nicht durchgeführt werden, wird der Flug nach Absprache zu einem späteren Zeitpunkt unter voller Anrechnung des bereits bezahlten Flugpreises durchgeführt. Sollten den Fluggästen durch die Verschiebung des Fluges Zusatzkosten entstehen, gehen diese zu ihren Lasten.
Der Pilot kann den Flug jederzeit abbrechen, wenn dies geboten erscheint (z.B. Sicherheit, Witterungsverhältnisse, etc.) In diesem Fall wird eine allfällige Differenz zwischen den erbrachten und den vereinbarten Leistungen für einen neuen Flug gutgeschrieben oder auf Kundenwunsch hin zurückbezahlt. Entstehen den Passagieren durch die vorzeitige Beendigung des Fluges Zusatzkosten (z.B. Übernachtungskosten, etc.) gehen diese zu ihren Lasten. Gleiches gilt, wenn der Flug ausserhalb des vereinbarten Zielflughafens abgebrochen werden muss und für die Heimreise, etc. Zusatzkosten entstehen.
Die Durchführung des Fluges wird an die aktuelle Wetter- und Sicherheitslage angepasst. Es besteht deshalb keine Garantie, dass ein Flug gemäss Planung durchgeführt werden kann. Es bleibt dem Piloten vorbehalten die Flugroute in diesem Falle anzupassen.

 

Crew

Der Pilot verfügt sowohl über eine gültige Fluglizenz, als auch über ein gültiges Medical nach Anforderung des BAZL. Ebenfalls verfügt der Pilot über einen ausreichenden Trainingsstand um alle Flüge sicher durchführen zu können. Zur Erhöhung der Sicherheit werden einige Flüge (insbesondere Auslandflüge) mit zwei Piloten durchgeführt. Der Entscheid, ob ein Flug mit einem oder zwei Piloten ausgeführt wird liegt beim kommandierenden Piloten.

 

Pflichten der Passagiere

Die Passagiere haben sich strikte an die Weisungen des Piloten zu halten. Der Pilot hat die Bordgewalt und kann Passagiere, die sich nicht an die Weisungen halten, den Flug sonstwie gefährden oder verunmöglichen (z.B. Alkoholkonsum) vom Flug ausschliessen oder den Flug jederzeit abbrechen. Der bezahlte Flugpreis wird in diesem Falle nicht zurückerstattet. Allfällige Zusatzkosten (z.B. Zusatzlandung, Rückreise, etc.) gehen zu Lasten des Passagiers. Schadenersatzansprüche seitens des Piloten bleiben vorbehalten.
Die Passagiere müssen bei Flugantritt flugtauglich sein und dürfen an keinen Erkrankungen (z.B. Herz- und Kreislauferkrankungen, Platz- oder Höhenangst, Grippe, etc.) leiden. Die Passagiere sind verpflichtet, den Piloten bei der Buchung des Fluges und vor Flugantritt über ihren Gesundheits-zustand zu orientieren. Sollten Sie sich vor Flugantritt nicht flugtauglich fühlen oder während des Fluges unwohl fühlen, sind Sie verpflichtet dies dem Piloten sofort mitzuteilen.

 

Annullierung oder Verschiebung durch die Passagiere

Der Fluggast kann den Flug bis 3 Tage vor dem vereinbarten Datum kostenlos absagen oder verschieben. Bei späterer Absage oder Flugverschiebung sind allfällig bereits entstandene Kosten durch die Passagiere zu übernehmen. Erscheint der Fluggast nicht zum vereinbarten Zeitpunkt, so verfällt der Gutschein und es erfolgt keine Rückerstattung, oder er hat die bereits entstandenen Kosten zu bezahlen. Kann der Passagier jedoch nachweisen, dass er unverschuldeterweise nicht zum vereinbarten Zeitpunkt erscheinen konnte, wird der Flug nach Rücksprache mit dem Piloten auf ein späteres Datum verschoben. (Anreiseschwierigkeiten wie Verkehrsüberlastung, Unterbrüche, etc. gelten nicht als unverschuldet)

 

Preise/Preiserhöhungen

Die Preise verstehen sich pro Flug. Je nach Flug und Fluggastgewicht können 2 oder 3 Passagiere mitfliegen. In jedem Fall aber ist der Preis pro Flug fällig. Wir bitten Sie uns bei der Buchung des Fluges Anzahl und Gewichte der Passagiere mitzuteilen, damit wir eine gewissenhafte Flugvor-bereitung durchführen können.
Die Flugkosten sind entweder in Form eines gültigen Gutscheines (der Gutschein muss zum Zeitpunkt des Flugantritts vollständig bezahlt sein) oder sie sind in Bar vor dem Flug zur Zahlung fällig. Allfällige Treibstoffzuschläge, aktuelle Preisänderungen (Landetaxen, Zollgebühren, etc.) und Kosten für verlängerte Flugzeit (durch Routenänderung infolge Wettersituation, Sicherheit, Luftraum-situationen, etc.) sind nach dem Flug vor Ort in Bar fällig.

 

Ein- und Ausreisebestimmungen

Der Fluggast ist für die Einhaltung der Ein- und Ausreisebestimmungen, der Zollvorschriften, der Gesundheits- und Devisenvorschriften selber verantwortlich. Befolgt der Fluggast diese Vorschriften nicht oder besteht begründeter Verdacht, dass er sie nicht befolgt, so ist der Pilot berechtigt den Flug sofort abzubrechen. In diesem Fall wird der Flugpreis nicht rückerstattet. Allfällig entstandene Zusatzkosten gehen zu Lasten des Fluggastes, ebenfalls Bussen, andere staatliche Abgaben oder sonstige Aufwendungen, welche der Pilot durch Nichteinhaltung der Vorschriften durch den Fluggast zu entrichten hat.

 

Anwendbares Recht

Es gilt ausschliesslich schweizerisches Recht. Gerichtsstand ist Pfäffikon ZH.                                                                       

17. September 2017

 

privatrundflug.ch – Sandgrubenstrasse 16 – CH-8330 Pfäffikon ZH

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   - www.privatrundflug.ch

 

>> Druckversion